preloader

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen finden Sie in unserer: Datenschutzerklärung OK

Intensivpflegedienst – was ist bei der Wahl zu beachten?

Haben Sie einen Verwandten, der außerklinische Intensivpflege benötigt? In vielen Fällen ist es möglich, den Patienten zu Hause zu pflegen und zu betreuen. Es ist nicht zu leugnen, dass außerklinische Intensivpflege eine große Belastung für Familienangehörige des Patienten darstellt. Um organisatorische Herausforderungen, die mit der Intensivpflege zu Hause, verbunden sind, zu bewältigen, sollte man nach einem professionellen Intensivpflegedienst suchen. Was ist es auf der Pflegedienstsuche zu beachten?

Pflegedienste, die sich auf Intensivpflege spezialisieren

Jeder professioneller Intensivpflegedienst arbeitet nur mit examinierten Fachpflegekräften zusammen. Um Ihren Angehörigen die beste Pflege zu Hause zu bieten, sollten Sie nach examinierten Pflegekräften zu suchen, die über Erfahrung in der Pflege intensivpflichtiger und beatmeter Patienten verfügen. Examinierte Fachpflegekräfte absolvieren die Weiterbildung zur Fachkraft für Intensivpflege und Anästhesie, um ihren Patienten professionell zu helfen. Darüber hinaus nehmen viele professionelle Intensivpfleger an einem Heimbeatmungskurs teil. Oft verfügen sie auch über die zusätzliche Qualifikation im Bereich: Basale Stimulation und Kinästhetik.

Intensivpflegedienst Gemeinsam Stark betreut die Frau 24 Stunden am Tag.
Intensivpflegedienst in Frankfurt am Main

Wichtige Kriterien bei der Wahl eines Intensivpflegedienstes

Es ist zu betonen, dass die Möglichkeiten der intensiven Pflege zu Hause regional ganz verschieden sind. Bevor Sie einen Intensivpflegedienst mit der außerklinischen Pflege beauftragen, sollten Sie sich mit den aktuellsten Angeboten vertraut machen und diese miteinander vergleichen. Folgende Kriterien sind dabei wichtig:

  • Qualifikation des Pflegepersonals;
  • gutes Netzwerk, Flexibilität;
  • kompetenter Ansprechpartner;
  • Transparenz bei der Kostenklärung.

Jeder Patient und jede Familie haben individuelle Bedürfnisse. Daher ist nicht nur die fachliche Qualifikation von einer Fachpflegekraft, sondern auch ihre soziale Kompetenz ein sehr wichtiges Wahlkriterium. Nonverbale Kommunikation, Einfühlungsvermögen etc. - das alles sollte man auch bei der Wahl von einem Intensivpfleger in Betracht ziehen.